Parse error: syntax error, unexpected '[' in /hp/ao/ab/ap/www/hpmarion-juergen/defines.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /hp/ao/ab/ap/www/hpmarion-juergen/defines.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/ao/ab/ap/www/hpmarion-juergen/libraries/joomla/session/session.php on line 462

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /hp/ao/ab/ap/www/hpmarion-juergen/defines.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code:183) in /hp/ao/ab/ap/www/hpmarion-juergen/libraries/joomla/session/session.php on line 462
Heilpraktikerin Marion Jürgen - Fußreflexzonentherapie

Fußreflexzonentherapie

Als Begründer der Reflexzonenmassage wird der amerikanische Arzt William Fitzgerald (1872 – 1942) genannt. Sein Fundus waren schulmedizinische Kenntnisse ebenso wie Methoden indianischer Volksmedizin, in denen Wissen über reflektorische Zusammenhänge und dementsprechend Druckbehandlungen zugehörig sind.

Wirkung

Durch diese Therapie wird eine Verbesserung gestörter Organ- und Gewebefunktionen des Menschen erreicht. Die Fußreflexzonentherapie gehört in den Bereich der Komplementärmedizin, die die Selbstheilungskräfte des Menschen fördert und nicht ausschließlich einseitig seine Symptome therapiert. Sie kann als eigenständige Behandlung oder in Kombination mit anderen Methoden angewendet werden.

*Der Fuß spiegelt im verkleinerten Maßstab den Zustand des ganzen Körpers und den Körper selbst. Am linken Fuß findet sich die linke, am rechten entsprechend die rechte Körperhälfte. Ein gesunder Mensch hat einen schmerzfreien Fuß, der sich warm und elastisch anfühlt und gut durchblutet ist. Wenn sich bestimmte Bereiche im Gewebe des Fußes, die sog. Reflexzonen, durch die speziellen Griffe dieser Therapie als schmerzhaft erweisen, sagt das aus, dass in den entsprechenden Körperzonen ein Ungleichgewicht herrscht. Durch eine gezielte Behandlung kann sich das Befinden deutlich verbessern und Symptome können sich abschwächen oder ganz auflösen.*